Gerade mit einem Umzug oder einer Renovierung, wünschen sich viele eine Umgestaltung der Wohnung. Bereits mit Kleinigkeiten wie Pflanzen oder einer Möbelumstellung, kann man bereits große Veränderungen erzielen. Um sich wohlfühlen zu können, ist daher ein passendes Ambiente erforderlich. Die alte Harmonielehre „Feng-Shui“ stammt aus China und beschäftigt sich mit dem Gedanken, wie man seine Umgebung und seine Lebensausrichtung harmonisch gestaltet. Dabei wird davon ausgegangen, dass alle Elemente in einem Raum in einer fließenden Kraft miteinander verbunden sind und eine bestimmte Wirkung auf den Menschen haben. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr neues Zuhause besonders harmonisch gestalten und klären Sie über die Feng Shui Grundlagen auf.

Feng Shui Grundlagen

Feng Shui Grundlagen – Die fünf Elemente

Die Lehre besagt, dass es fünf Elemente gibt: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Die Kunst besteht darin diese in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen, damit das Chi, die Lebensenergie fließen kann. Durch gezielten Einsatz von Materialien, Farben und Formen kann ein Raum harmonisiert werden oder auch bestimmte Wirkungen erreicht werden. Ziel des Feng-Shui ist es den harmonischen und produktiven Kreislauf der Elemente herzustellen, und negative und hemmende Faktoren innerhalb des Elementekreislaufs zu erkennen und beheben. Zunächst mag dieses Prinzip kompliziert klingen, aber beim Feng-Shui geht es vor allem darum sich intuitiv einzurichten und auf die innere Stimme zu hören.

Element Holz
Element Feuer
Element Erde
Element Metall
Element Wasser

Holz: Das Element Holz verkörpert eine positive Aktivität, strahlt Frische aus und steht für Durchhaltevermögen. Mit Holz harmonieren meist grün Töne. An Materialien können Sie sich klassisch an Holz- und Korbmöbeln, Kork, Bambus aber auch Baumwolle bedienen. Aufgrund seiner Eigenschaften, eignet sich das Holz besonders in der Küche und im Arbeitszimmer.

Feuer: Das pulsierende Element Feuer vermittelt Vernunft, Humor aber auch Leidenschaft. Im Farbspektrum bewegt es sich natürlich im Bereich der Rottöne. Schmücken Sie vor Allem Ihre Küche beispielsweise mit Kerzen oder Lampen, auch scharfkantige Formen sind erlaubt.

Erde: Das Element Erde erlaubt vor allem Erdtöne im gelben und braunen Farbspektrum. Eine Vielzahl an Materialien eignet sich hierbei um eine harmonisierende Wirkung zu erzielen. Dazu zählen Leinen, Lehm, Porzellan, aber auch rustikalere Materialien wie Ton, Stein oder Ziegel. Die Erde steht für sich sammelnde Energie, Wissen, Weisheit sowie Mitgefühl.

Metall: Weiß, Silber, Gold: Das sind die Farben des Metalls. An Materialien wählen Sie zwischen Möbel und Accessoires aus Metall, sowie Brokat-Textilien. Das Element drückt Konzentration, Kreativität, Sicherheit und Erfolg aus.

Wasser: Bei dem Element Wasser werden vor allem Farben wie blau, schwarz und violett eingesetzt. Besonders Glaselemente, Wasserspiele, Brunnen, runde Objekte aber auch Seide kommen bei der Einrichtung gerne zum Einsatz. In still fließender Energie, drückt das Element Angst aber auch Mut und Tiefgründigkeit aus.

Feng Shui Grundlagen – Das Bagua

Ein weiterer Bestandteil der Feng-Shui Lehre stellt das „Bagua“ dar. Dabei werden die Räume in Ihrem Heim verschiedenen Lebensbereichen zugeteilt. Zeichnen Sie dabei einen möglichst maßstabgenauen Grundriss Ihrer Wohnung und teilen Sie diesen in neun gleich große Bereiche ein. Das Prinzip funktioniert am besten mit quadratischen Räumen, die im Feng-Shui als idealer Grundriss gelten.

In die Felder tragen Sie nun Ihre Lebensbereiche Reichtum, Anerkennung, Partnerschaft & Liebe, Familie, Kinder & Kreativität, Wissen, Karriere und Hilfreiche Freunde ein. Im Zentrum steht Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden, während sich die anderen Lebensbereiche darum aufbauen. Der „Bagua“-Lageplan wird immer so angelegt, dass die Grundlinie im Bereich von Wissen, Karriere, Freunde an der Eingangstür der Wohnung oder des Zimmers liegt. Dabei wird jedem Lebensbereich ein bestimmtes Element zugeordnet, was Sie auf unserer Grafik sehen können. Ist Ihr Raum oder Ihre Wohnung nicht quadratisch, sondern beispielsweise L-förmig aufgebaut, dürfen Sie kreativ werden und die Elemente so ergänzen, wie Sie es für richtig halten.

Feng Shui Grundlagen

Feng Shui Grundlagen – Praktische Tipps

Obwohl die Feng-Shui Lehre für den einen oder anderen kompliziert und strikt klingen mag, liegt es dennoch in der eigenen Hand wie man seine Räumlichkeiten einrichtet. Sie können Ihre Wohnung intuitiv gestalten, solange Sie sich dabei wohlfühlen. Mit ein paar unserer Tipps, können Sie ohne viel Aufwand eine wohnliche Atmosphäre schaffen, in der trotzdem die Energie des Feng-Shui fließt.

Feng Shui Wohnung
Feng Shui Wohnung

Tipp 1: Eine gewisse Ordnung und nur ausgewählte Accessoires sorgen für Wohlbefinden. Eine unstimmige Deko und eine Wohnung, in der viel Kleinkram rumliegt, sorgt für Unruhe.

Tipp 2: Bringen Sie Natur und Leben in Ihre Räume. Das Feng-Shui legt besonderen Wert auf die verschiedenen Elemente. Mit Blumen, Pflanzen, Steinen aber auch Muscheln beleben Sie Ihre Wohnung und lassen der Natur ihren freien Lauf.

Tipp 3: Eine passende Positionierung Ihrer Möbel lässt das Chi fließen und bringt Ihnen Wohlbefinden. Für einen erholsamen Schlaf sollten Sie das Kopfende Ihres Bettes so an eine feste Wand stellen. Spiegel sollten Sie auch niemals gegenüber einer Tür aufstellen, da sich Besucher dadurch unwillkommen fühlen.

Tipp 4: Kombinieren Sie die Elemente und schaffen Sie eine ausgeglichene Atmosphäre. Beispielsweise können Sie das Element Metall in einer High-Tech-Küche mit einem Esstisch oder natürlichen Accessoires aus Holz harmonisieren.

Mit unseren Feng Shui Grundlagen und Tipps zur Einrichtung, wird Ihre Umgestaltung harmonieren. Eine Neueinrichtung bietet sich idealerweise bei einem Umzug an. Wenn bald Ihr Umzug ansteht, liegt das Feng Shui zwar in Ihrer Hand, unsere Umzugshelfer kümmern sich aber sorgfältig um die Abwicklung Ihres Umzugs und die Montage Ihres Mobiliars. Schließlich gelangen Ihre Möbel an Ort und Stelle, sodass die Energie in Ihrer Wohnung wieder frei fließen kann.

Umzugshelfer anfragen

News

  • Umzugskartons richtig packen

Umzugskartons richtig packen

September 9th, 2019|0 Comments

Der Umzug steht bevor und damit auch das Packen zahlreicher Umzugskartons. Eine Aufgabe, die oft nicht so leicht ist wie gedacht. Umzugskartons richtig packen bedeutet, dass man sich ausreichend Zeit nimmt, um zu vermeiden, [...]